Cartoon-Streit bei uns

February 10th, 2006

Meine zweite Antwort an den Club am Freitag 10.Febr.06 – Zur Sendung: Ihr versöhnlicher Ton in Ehre, er hat sicher kurzfristig einen beruhigenden Wert. Langfristig zahlen wir genau diesen Wert trotzdem: langfristig müssen Muslims eben DOCH lernen, dass wir uns IHREN Gesetzen in UNSEREN Ländern nicht beugen DUERFEN. Denn, wo hört dann deren Forderungen auf? Dann wird salamischeibchenweise immer mehr gefordert, dann werden diese Leute immer unversöhnlicher.

Das Problem hier ist doch, dass eine mittelalterliche Denkweise den Rest der Welt dominieren will. Das geht grundsätzlich nicht.

Dass gewisse heimliche Hardliner auch bei uns dies schätzen, ist gerade die Herausforderung unserer globalen Zeit: WER WIRD GEWINNEN? Auch bei uns wollen Hardliner in Wirtschaft und Gesellschaft dem Volk die Zügel straffen. Und GENAU DAS wird noch nicht gesehen.

DA sehe ich heute die große Gefahr, und DIESE Leute scheinen heimlich den Brand zu schüren. Sollen wir wieder gehorsam gemacht werden? In Meinungsäußerung? In der Wirtschaft? Bedenken Sie doch mal dies: Je mehr die Menschen ‘gezügelt’ werden, desto mehr ist der Teil, der faschistoide Reaktionen hat, bereit, die ‘nicht angepassten’ zu unterdrücken. Siehe Pogromstimmungen in Vor-Faschistischen Situationen, welche zu Faschismus führen, wenn man zu viel ‘Rücksicht’ nimmt.

Ja, zu viel Rücksicht auf ‘Beleidigungs-Ängste’ fördert Vor-Faschistisches Benehmen. Ich fürchte nichts mehr als Denunziationen von Nachbarn an eine Inquisitionsbehörde. DIESE Gefahr finde ich ist die größte, die sich hier anbahnt. Gruß, HBB.

link: Global Voices Palestine/cartoons.

Comments are closed.